Essenzielle Rezepte gegen den Corona-Blues – Teil 7

Von essenzielles
Coronakrise

Heute: Essenzielles Ritschert und frühlingshafter Eiersalat

Nachdem Ostern heuer in sehr kleinem Kreis gefeiert werden musste, ist der XL-Osterschinken vielleicht auch bei Ihnen noch nicht gänzlich verputzt. Genauso sind hart gekochte Eier derzeit wohl in keinem Haushalt Mangelware. Wir haben deshalb heute zwei Rezepte vorbereitet, bei denen diese Reste genussvoll wie auch gesund verwertet werden. Wir verraten Ihnen außerdem das spezielle Geheimnis der viel zu selten gegessenen Gerste.

Rezept 1: Essenzielles Ritschert

Zutaten für 4 Portionen
100 g Rollgerste (Rohgewicht)
100 g Bohnen getrocknet (oder 250 g aus der Dose)
1 Stück Lauch (ca. 20 cm)
400 g Wurzelgemüse nach Wahl (Karotten, Sellerie, Pastinaken,…)
2-3 Scheiben Osterschinken-Reste
Ca. 1 l Gemüsebouillon (noch besser die Selchsuppe vom gekochten Schinken)
100 ml Kochcreme (15 % Fett)
Salz, Pfeffer
1-2 TL Majoran
Schnittlauch oder Petersilie

CoronakriseRollgerste und getrocknete Bohnen über Nacht einweichen, Wasser wegleeren und danach getrennt weichkochen. Wer die würzige Selchsuppe vom Garen des Osterschinkens aufgehoben hat, verwendet am besten diese. Gerste braucht ca. 15 Minuten, Bohnen ca. 25 Minuten. Gegen Ende der angegebenen Garzeit immer wieder testen, damit beides zwar weich aber noch gut bissfest bleibt. Abseihen.

Wurzelgemüse schälen und klein würfeln. Lauch der Länge nach vierteln und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Ca. 500 ml der noch vorhandenen Suppe aufkochen, Wurzelgemüse, Majoran und Lauch zugeben und 5 Minuten köcheln.

Schinken in Würferl schneiden. Abgetropfte Bohnen, Rollgerste, Schinkenwürferl und Kochcreme zugeben und nochmals aufkochen. Ritschert anrichten und mit gehackter Petersilie oder Schnittlauchröllchen bestreuen.

Das Rezept zum Download finden Sie hier.

Unser Tipp: Gerste bindet sehr viel Flüssigkeit – auch nach der Zubereitung. Sollten Reste vom essenziellen Ritschert übrigbleiben und im Kühlschrank für den nächsten Tag aufbewahrt werden, kochen Sie das Gericht mit ein bisschen Suppenüberschuss.

Gerste – der Star unter den natürlichen Cholesterinsenkern

Leider wird das wertvolle Getreide in Österreich überwiegend in flüssiger Form als Bier konsumiert. In dieser Form entgeht Ihnen der wertvollste Inhaltsstoff der Gerste: der lösliche Ballaststoff ß-Glucan. Denn Braugerste enthält kein ß-Glucan, weil es die Klärung des Gerstensaftes behindern würde.

ß-Glucan bindet nicht nur viel Wasser, sondern bildet im Darm eine gel-artige Struktur, die überschüssiges Cholesterin aufnimmt und nach draußen befördert. Dadurch sinkt der Cholesterin-Spiegel im Blut. Heute ist durch eine Vielzahl an Studien gesichert, dass ß-Glucan mithelfen kann, den Blutcholesterinspiegel im Lot zu halten. Damit nicht genug. Auch Diabetiker profitieren von diesem wunderbaren Ballaststoff, indem dieser den Blutzucker reguliert bzw. nach der Mahlzeit nicht so rasch ansteigen lässt.

Diese erfreulichen Tatsachen bestätigt auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA [1]. Da zudem unsere Darmbakterien ganz wild auf diesen Stoff sind, profitiert in weiterer Folge auch unser Immunsystem von ß-Glucan.

CoronakriseRezept 2: Eier-Frühlingssalat

Zutaten für 2 Portionen
4 Hände voll Vogerlsalat
3 hartgekochte Eier
1 Stange Frühlingszwiebel
4 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
5 braune Champignons
2 EL Kürbiskerne
1 TL Estragonsenf
2 EL Kürbiskernöl
Salz

CoronakriseVogerlsalat waschen und am besten mit einer Salatschleuder gut trockenschleudern. Eier schälen, halbieren und jede Hälfte nochmals in drei Spalten schneiden. Jungzwiebel waschen und in Ringe schneiden.

Die Tomaten aus der Ölmarinade heben, mit Küchenpapier abtupfen und in Streifen schneiden. Champignons waschen, das Ende der Stiele abschneiden und die Champignons in Scheiben schneiden.

Senf, Kürbiskernöl und Salz gut verrühren. Kürbiskerne in der trockenen Pfanne kurz rösten bis sie duften, dann grob hacken. Wer bereits geröstete verwendet, kann diesen Schritt überspringen.

Ein paar Ei-Spalten und die gehackten Kürbiskerne als Deko zur Seite legen. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben, mit dem Dressing gut vermengen und auf zwei Tellern verteilen. Die Deko-Ei-Spalten drauflegen und mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen. Dazu passt Roggenbrot.

Das Rezept zum Download finden Sie hier.

CoronakriseEier – Cholesterinbombe oder Superfood?

Eier hatten lange Zeit ein schlechtes Image und waren als Cholesterinbomben in Verruf geraten. Völlig zu Unrecht wie wir meinen. Fakt ist, Eier sind zwar cholesterinreich, das Nahrungscholesterin hat aber kaum einen EInfluss auf den Blutcholesterinspiegel. Dank seiner wertvollen Inhaltsstoffe ist das Nährstoffwunder Ei in unseren Augen vielmehr ein wahres Superfood.

Es liefert hochwertiges Eiweiß für den Muskelaufbau und sättigt zudem gut. Daneben enthält es unter anderem das wichtige Vitamin D, das harte Knochen, starke Abwehrkräfte und ein gesundes Herz begünstigt sowie wertvolles Eisen, das für die Blutbildung und Sauerstofftransport im Körper benötigt wird.

Hartgekochte Eier sind außerdem ein perfektes Fastfood für Zwischendurch. Da sie nicht gekühlt werden müssen, kann man sie sogar in die Sporttasche oder den Rucksack packen und zur Trainingseinheit oder einem entspannten Picknick mitnehmen.

Übrigens: Ärgern Sie sich nicht darüber, wenn Ihre Ostereier sich schlecht schälen lassen, sondern freuen Sie sich darüber. Das ist nämlich ein Zeichen für besondere Frische zum Zeitpunkt des Kochens.


Nachdem der Osterbrunch und familiäre Feiern im Lieblingsrestaurant heuer in die eigenen vier Wände verlegt werden mussten, haben bestimmt auch Sie über Ostern viel Zeit in der Küche verbracht. Falls Sie nun deshalb ein bisschen „kochmüde“ sind, ist das ganz verständlich. Wer im Raum Wien bzw. Wien Umgebung zu Hause ist und sich seinen jetzt wieder stressigen Home-Office-Alltag ein wenig vereinfachen will, kann sich sein Mittagessen jetzt vom GOURMET-Lieferservice bequem vor die Haustüre servieren lassen. Nähere Informationen https://gourmet-lieferservice.at/ 


 

ÄHNLICHE ARTIKEL

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

error: Content is protected !!