Essenzielle Rezepte gegen den Corona-Blues – Teil 10

Von essenzielles
Coronakrise

Spargelsalat mit Erbsenschoten und Sauerkirschen und Spargel-Pasta mit Avocado-Creme

Die leider viel zu kurze heimische Saison des Spargelglücks hat begonnen. Auf den wiedereröffneten Bauernmärkten haben wir uns daher für’s Wochenende mit dem köstlichen Schlankmacher eingedeckt. Daraus sind zwei genussvolle Rezepte für unsere Serie “Genussvoll und gesund durch die Coronakrise” entstanden. Zudem verraten wir Ihnen die gesundheitlichen Vorteile der edlen Stangen.

CoronakriseRezept 1: Spargelsalat mit Erbsenschoten und Sauerkirschen

(Zutaten für 2 Portionen)
5 Stangen grüner Spargel
125 g Erbsenschoten
1-2 Stangen Jungzwiebel (je nach Dicke)
2 EL getrocknete Sauerkirschen
50 g Feta
1 gekochte Kartoffel vom Vortag
2 Hände voll (50 g) Rucola
je 2 EL Kürbiskerne, Balsamessig, Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer

CoronakriseRohen Spargel waschen, die hinteren Ende abschneiden und die Stangen in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden. Die Erbsenschoten in kochendes Wasser geben und ca. 3 min bissfest garen. Rucola waschen, trockenschleudern und grob zerreißen.

Jungzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Sauerkirschen hacken, Schafskäse und Kartoffel würfeln. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen.

Für das Dressing Balsamessig, Kürbiskernöl und Gewürze gut vermengen und den Salat damit marinieren. Der Salat ist mit einem Stück Baguette ein herrlich leichtes und schnelles gezaubertes Mittagessen.

Wie Ihnen Kartoffeln vom Vortag beim Schlankbleiben helfen können, erfahren Sie in unserem Blogartikel Schlank mit Nudeln und Kartoffeln vom Vortag – geht das?.

Das Rezept zum Download finden Sie hier.

Rezept 2: Spargel-Pasta mit Avocado-Creme

(Zutaten für 2 Portionen)
250 g weißen Spargel (Reste oder Spitzenbruch)
1 Handvoll französischen Estragon oder Kerbel
1 reife Avocado
Saft ½ Zitrone
150 g Pasta nach Wahl (z. B. Penne, Farfalle, Spiralen)
80 g grüne Sojabohne oder Erbsen (aus dem Tiefkühlregal)
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer oder Chiliflocken
125 ml Kochcreme 15 % Fett

Corona-KriseSpargel schälen und schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. Kerbel bzw. Estragon fein hacken. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch von der Schale lösen. Mit einer Gabel gut musig zerdrücken während Sie einen großen Topf Wasser für die Pasta zum Kochen bringen. Avocadomus mit Zitronensaft beträufeln.

Coronakrise

Pasta ins kochende Salzwasser geben und 5 Minuten vor dem Garende auch die Sojabohnen mitkochen.

In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Spargelstücke darin braten bis sie weich aber noch bissfest sind. Einen kleinen Schöpfer Nudelwasser zugießen, Avocadomus und Kräuter einrühren und mit Kochcreme aufgießen. Alternativ können Sie das Avocadofruchtfleisch auch mit der Kochcreme und dem Wasser mit dem Pürierstab pürieren und zum Spargel gießen. Noch einmal kurz aufkochen.

Mit der abgeseihten Pasta-Sojabohnenmischung vermengen und mit Salz und Pfeffer oder Chili abschmecken.

Unser Tipp: Estragon ist ein verlässliches und langjähriges Küchenkraut für Garten oder Terrasse. Wählen Sie aber unbedingt den französischen. Sein Aroma ist um Welten besser als jenes vom russischen Estragon. Überall wo Sie Petersilie verwenden, passt meist auch Estragon.

Das Rezept zum Download finden Sie hier.

Spargel gelingt im Dampfgarer perfekt

Sind Sie glückliche Besitzerin bzw. glücklicher Besitzer eines Dampfgarers? Dann sollten Sie diesen bei gekochten Spargelgerichten unbedingt zum Einsatz bringen. Solospargel braucht unserer Erfahrung nach exakt die Einstellung 6 Minuten bei 100°C. Dann ist der Spargel genau wie er sein sollte: bissfest und dennoch zart und unvergleichlich im Geschmack. Probieren Sie es aus!

Kalorienarmer Nährstoffkick

Im Gegensatz zum unterirdisch reifenden weißen Spargel hat der grüne bereits Sonne getankt und dabei jede Menge Chlorophyll – und damit seine Farbe –  gebildet. Welche Variante Sie bevorzugen bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Mehr wertvolle Inhaltsstoffe enthalten aber die grünen Stangen. Mit 95 Prozent Wasseranteil und 18 kcal/100 g gehört Spargel zu den kalorienärmsten Delikatessen. Das Liliengewächs punktet mit Vitamin C (im grünen reichlicher als im weißen) und E. Sie schützen den Körper aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften vor Zellschäden. Spargelesser kommen außerdem in den Genuss zellerneuernder Folsäure. Zusammen mit dem Eiweißbaustein Asparagin bildet der hohe Kaliumanteil die Hauptursache für die harntreibende und entwässernde Wirkung des Spargels. Also: Nützen Sie die Spargelsaison aus – am besten frei von fettgeschwängerter Sauce Hollandaise 😉

Weitere Rezepte aus unserer Serie “Genussvoll und gesund durch die Coronakrise”

Polentakuchen mit Kohlsprossen
Pastinaken-Weißbrot
Himbeer-Mohn-Muffins
Essenzielles Energiebrot
Schnelle Erbsensuppe
Essenzielles Ritschert
Eiersalat

 

ÄHNLICHE ARTIKEL

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

error: Content is protected !!